toggle
HOME
Das Konzept
Der Standort
Im Dialog
Aktuelles
Termine
FAQ
DATENSCHUTZ
FEEDBACK
IMPRESSUM
SITEMAP
  • Slider

Gütersloh (gpr). Wichtige Informationen, lustige Sportspiele, spannende Experimente und kreative Herausforderungen: mit einem vielseitigen Programm präsentiert sich die 3. Gesamtschule am Schulstandort Nord (Ahornallee 46) am kommenden Samstag, 27. Januar, von 10.30 bis 13.30 Uhr erstmals der Öffentlichkeit am Tag der offenen Tür. Schülerinnen und Schüler der Gütersloher Grundschulen und deren Eltern sind vor allem eingeladen, die zukünftige Schule kennen zu lernen. Erstmalig werden auch die Baupläne und das Modell des Siegerentwurfs für die 3. Gesamtschule ausgestellt.

Um 10.30 Uhr geht es mit der Begrüßung des Bildungsdezernenten der Stadt Gütersloh, Joachim Martensmeier, in der Sporthalle los. Unterstützung bekommt er von der Bläserbande der Grundschule Blankenhagen, die für den musikalischen Rahmen der Eröffnung sorgt. Nach der Begrüßung ist die Sporthalle ab 10.55 Uhr fest in Kinderhand. Verschiedene Bewegungsspiele, Rollstuhlklettern oder Parcoursübungen geben allen Mädchen und Jungen zahlreiche Möglichkeiten zum Spielen und Austoben.

Währenddessen bekommen die Eltern im Erdgeschoss des Mensatraktes zahlreiche Antworten auf ihre Fragen. Ob das pädagogische Konzept, das Anmeldeverfahren (vom 5. bis 9. Februar) oder die Busanbindung - Schulfachleute können hier zu allen Anliegen Auskunft geben, darunter Gesamtschulfachmann Erich Heine, der den Gründungsprozess beratend unterstützt, und Marcus Göcke, Oberstufenleiter an der Friedrich Wilhelm Murnau-Gesamtschule Bielefeld, der das Anmeldeverfahren begleitet.

Wer es weniger sportlich, sondern kreativ mag, der ist im Obergeschoss des Mensatraktes genau richtig. Denn hier ist Phantasie gefragt. Wie sollen die Klassenräume aussehen? Was braucht eine gute Bibliothek? Und wie soll die Schule zukünftig heißen? Kinder und auch Eltern können hier ihre Wünsche, Vorstellungen und Ideen für die neue Schule aufmalen oder –schreiben und so die zukünftige Lernumgebung aktiv mitgestalten. Neben kreativen Angeboten laden spannende Experimente zum Staunen und Rätseln ein.

Vom 5. bis 9. Februar können Eltern ihre Kinder für das Schuljahr 2018/19 in der 3. Gesamtschule anmelden. Die genauen Uhrzeiten der Anmeldung sind am Montag, 5. Februar, von 8 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr. Am Dienstag, 6. Februar, von 14 bis 18 Uhr. Am Mittwoch sowie Donnerstag, 7. und 8. Februar, von 14 bis 17 Uhr und am Freitag, 9. Februar, von 9 bis 12 Uhr.

www.dritte-gesamtschule-gt.de

[Zurück …]

10. Einstimmiges Ja zur 3. Gesamtschule für Gütersloh

Bildungsausschuss und Ausschuss für Immobilienwesen der Stadt Gütersloh haben in einer gemeinsamen Sitzung am 20.06.2017 einstimmig für die Errichtung der 3. Gesamtschule auf dem Gelände der derzeitigen Hauptschule Nord votiert. Das Gebäude der Hauptschule soll dafür so weitgehend wie nötig auf neuen Stand gebracht und genutzt sowie um Neubauteile ergänzt werden [mehr …]

5. Dritte Gesamtschule lädt am 27.01.2018 zum Tag der offenen Tür ein - Anmeldungen vom 5. bis 9. Februar möglich.

„Von Anfang an DABEI - Gesamtschule 3!“: Das ist das Motto, wenn sich am Samstag, 27. Januar die 3. Gesamtschule, die im kommenden Schuljahr an den Start gehen wird, am Schulstandort Nord zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse sowie deren Eltern bekommen hier die Gelegenheit, sich über die neue weiterführende Schule zu informieren und den Standort kennenzulernen. Ein abwechslungsreiches Programm aus sportlichen und kreativen Angeboten gibt vor allem auch den Kindern die Möglichkeit, ihre eigenen Vorstellungen von der neuen Gesamtschule einzubringen… [mehr …]

7. Elternbefragung zur dritten Gesamtschule: deutlich positives Votum

Die Eltern wurden gefragt und sie haben geantwortet: Nach der Umfrage, die die Stadt in Vorbereitung zur Errichtung einer dritten Gesamtschule im Gütersloher Norden an den Gütersloher Grundschulen durchgeführt hat, kann man für das Schuljahr 2018/2019 von einer Anmeldezahl von 135 Schülerinnen und Schülern ausgehen, für das Schuljahr 2019/2020 wären es voraussichtlich 167 Anmeldungen. Damit ist das erforderliche Quorum, das die Bezirksregierung für die Errichtung einer weiteren Gesamtschule in Gütersloh vorsieht, deutlich überschritten. [mehr …]

9. Chance zum Mitgestalten

Vor und nach den Sommerferien fanden in den Grundschulen, die im näheren und weiteren Umkreis des Standortes für die neue Gütersloher Gesamtschule liegen, Informationsveranstaltungen für Eltern der Viert- und Drittklässler statt [mehr …]

aktuelles


Share
Print
 
Kontakt

Stadt Gütersloh
Fachbereich Jugend und Bildung
Michael Wittenstein
Telefon (05241) 82-2290
E-Mail Michael.wittenstein@guetersloh.de