Die 3. Gesamtschule ist umgeben von grünen Flächen und Sportanlagen. Diese können für die Gestaltung der Pausen von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden. 

 

Parkour-Anlage

Zum einen bietet die Parkour-Anlage an der dritten Gesamtschule die Möglichkeit, Energie und Bewegungsdrang auszuleben. Die Anlage zeichnet sich durch verschiedene Schwierigkeitsgrade aus und bietet manchmal auch einfach nur einen Platz zum Entspannen und zum Auffüllen der Energiereserven. 

Direkt angrenzend befindet sich eine riesige Rasenfläche mit Fußballtoren, die regelmäßig von den Schülerinnen und Schülern in den Pausen genutzt werden. 

Schulhof

Der rote Platz, der direkt an den Schulhof angrenzt, lädt zum Fußballspielen, Basketballspielen und andere Teamsportarten ein. Hier können die Schülerinnen und Schüler ihr Können unter Beweis stellen. 

Unser großer Schulhof bietet den Schülerinnen und Schülern viel Platz, um sich in den Pausen auszutoben. In der Mitte befindet sich ein Klettergerüst, auf dem unsere Schüler gerne klettern, Spiele spielen oder balancieren. Neben dem Klettergerüst laden viele Bänke und andere Sitzmöglichkeiten zum Entspannen ein. Die Tischtennisplatten auf dem Schulhof sind auch in ständiger Benutzung. Neben Plattenball spielen die Schülerinnen und Schüler hier Tischtennis mit Schlägern und Bällen aus unserer Spieleausleihe.

Die Spieleausleihe unserer Schule wird von verschiedenen Schülerinnen und Schülern in Unterstützung von Kolleginnen und Kollegen sowie unserer Schulsozialarbeiterin organisiert. Sie bietet von Hoola-Hoop Reifen über unterschiedliche Bälle, Springseile und andere Spielgeräte verschiedene Möglichkeiten, sich in der Pause mit seinen Freunden auszutoben und zu spielen. 

Mediothek 

Wer es in seiner Pause ruhiger mag, kann unsere Mediothek nutzen. Hier bietet Frau Julia Borner von der Stadtbibliothek Gütersloh in Zusammenarbeit mit der Lehrerin Katrin Kreyenhagen eine Bücherausleihe an. Im Rahmen der Umbau- und Bauarbeiten wird natürlich auch unsere Mediothek weiter ausgebaut, sodass sie irgendwann ein Ort der Begegnung und Ruhe für interessierte Leserinnen und Leser wird. 

 

Brettspielangebot

Einmal in der Woche können die Schülerinnen und Schüler sich zum gemeinsamen Spielen von Brett- und Kartenspielen in der Mittagspause treffen. Dieses Angebot bietet der Lehrer Herr Cigrin an und stellt viele verschiedene neue Spiele zur Verfügung wie zum Beispiel „Love letter“, „King of Tokyo“, „Magic“-Karten oder „Dominion“. Sehr beliebt ist hier auch „Wehrwölfe“. Ziel dieses Angebotes ist eine soziale, nicht-digitale Freizeitgestaltung vorzuleben. Nebenbei werden hier auch die „grauen Zellen“ der Schülerinnen und Schüler auf eine andere Art und Weise angeregt. Die Schüler lernen hier Fairness, respektvollen Umgang miteinander und Ideen für die eigene Freizeitgestaltung kennen.